Direkt zum Inhalt
Historisches Centrum
26 Besucher online

Volltextsuche

Suche in VL Frhe Neuzeit
Suche in VL Zeitgeschichte

Recherchen

Rezensionen
Historische Rezensionen bei Clio-Online
weiter ->

Themenportale
Fachportale bei Historicum.Net
weiter ->

Instiutionen
Verzeichnis von Institutionen bei Clio-Online
weiter ->

Westf�lische Geschichte
Internet-Portal Westf�lische Geschichte
weiter ->

Fachinformationen



Das Historische Centrum Hagen hat die Entwicklung des Internet seit 1994 aktiv begleitet. In einigen Bereichen des auch in der Wissenschaft mittlerweile nicht mehr wegzudenkenden Mediums war das Historische Centrum Hagen richtungsweisend. Seit vielen Jahren bestehen Kooperationen mit zentralen Online-Anbietern der Kultur- und Geschichtswissenschaften.


Angebote



Virtual Library Frhe Neuzeit


Virtual Library Zeitgeschichte


Virtual Library Museen


H-Museum


Mailinglisten



Kooperationen


Im deutschsprachigen Raum kooperiert das Historische Centrum Hagen mit den groen Fachportalen Clio-Online (Institut fr Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universitt zu Berlin) und Historicum.Net (Historisches Institut, Universitt zu Kln). Im Bereich der Landesgeschichte arbeitet das Historische Centrum Hagen mit dem Internetportal Westflische Geschichte (Westflisches Institut fr Regionalgeschichte, Mnster) zusammen.

Virtual Libraries


Seit 1995 betreut das Historische Centrum Hagen drei zentrale geschichtswissenschaftliche und museumsfachliche Online-Angebote. Es handelt sich um die deutschen Kataloge fr Frhe Neuzeit, Zeitgeschichte und Museen. Sie sind Bestandteile der bereits 1991 von Tim Bernes-Lee gegrndeten WWW Virtual Library (VL). Die am Historischen Centrum Hagen gepflegten Kataloge gehren der VL History an. Das Angebot der VL Museen zhlt darber hinaus zu den Virtual Library Museums Pages des Internationalen Museumsrats (ICOM).

Wissenschaftliche Kommunikation online


Die redaktionell und inhaltlich am Historischen Centrum Hagen mit betreute Fachliste H-Museum ist ein Teil des H-Net an der US-amerikanischen Michigan State University. Mit ber 5000 Subskribenten handelt es sich bei H-Museum um das weltweit wichtigste fachwissenschaftliche Network for Museums and Museum Studies.